Die Haare werden heller und die Haut dunkler, die Nächte wärmer und die Drinks kälter.  Aufgrund dieser Sommer-Vorfreude haben wir euch drei Reiseziele vorstellt, die maßgeblich unterschätzt werden. 

– von Melisa Daglar 

1) Teneriffa statt Mallorca

Ja, Malle ist ein Klassiker. Falls jemand von euch Abwechslung braucht, ist Teneriffa ist die beste Alternative für alle treuen Mallorca Lover. Die Insel gehört zu Spanien und ist die größte der Kanarischen Inseln.

Dort findet ihr gute Musik, tanzende Menschen und tolles Essen. Auf Teneriffa kannst du nicht nur super feiern, es gibt auch wundervolle Strände, Sehenswürdigkeiten und günstige Hotels. Im Norden könnt ihr Abenteuer erleben, wie zum Beispiel den größten Vulkan Spaniens, den Teide, zu besteigen. In der Gegend um Puerto de la Cruz findet ihr nur wenige Touristen, denn dort leben sehr viele Einheimische. Die Touristen sind eher im Süden, wo ihr hinreisen solltet, wenn ihr auf entspannten Wellness-Urlaub steht. Die Insel hat für jeden Urlaubstyp etwas zu bieten. 32913825_1740543826013116_7509224578699231232_n

Weitere Vorteile sind die Anbindungen an die anderen Städte Teneriffas. Man kommt sehr unkompliziert von A nach B. Auch preislich gesehen ist eine Reise auf die schöne Insel unschlagbar: Ein Busticket ab Puerto de la Cruz zur Hauptstadt Santa Cruz kostet nur 1,25€ pro Person! Die Fahrt dauert ungefähr 1,5 Stunden.

Bei Ryanair findet ihr momentan Flüge für Urlaub in den Semesterferien (August/September) für weit unter 100€! Der Flug dauert ca. 5 Stunden, aber ist nicht der angenehmste. Ryanair setzt auf das klassische Billigflug-Prinzip: Niedrige Preise – keine Extras.

Weitere hilfreiche Tipps, sowie Do’s and Dont’s findet ihr hier.

Eine Liste mit coolen Hotels findet ihr hier.


2) Budapest statt Prag

Viele unterschätzen die Schönheit von osteuropäischen Städten. Osteuropa hat weitaus mehr zu bieten als nur Prag: Podgorica, Bratislava und Budapest sind wunderbare Alternativen, die günstiger und weniger überfüllt sind. Hier soll es näher um Budapest gehen.

33216402_1743507915716707_3736279324525854720_nDie ungarische Hauptstadt wird durch die Donau geteilt und besteht aus dem Buda- und dem Pest-Viertel. Die Chain-Bridge verbindet beide Teile. Das Buda-Viertel liegt auf einem Hügel, den ihr mit einer Seilbahn hinauffahren und das Historische Museum von Budapest besuchen könnt. Außerdem findet ihr im Buda-Viertel die Matthias-Kirche aus dem 13. Jahrhundert und könnt den bekannten Burgpalast besichtigen. Im Pest-Teil der Stadt gibt es das Parlaments Gebäude, die Staatsoper sowie zwei Kunstmuseen. 

bildschirmfoto-2018-06-14-um-21-11-11Die ungarische Hauptstadt eignet sich besonders gut für Kurztrips. Drei bis vier Tage sollten reichen, um auf den Geschmack der osteuropäischen Stadt zu kommen. Wo wir von Geschmack reden: Ihr müsst unbedingt die ungarische Spezialität „Langosch“ probieren! Langosch besteht aus einem Hefeteig, der in Fett gebacken wird. Serviert wird er mit Sauerrahm, Knoblauchsauce, geriebenem Käse, Räucherspeck und weiteren Köstlichkeiten.

Insgesamt ist Budapest eine wunderschöne Altstadt, die Lust auf Geschichte und Kultur macht. Wer über ein verlängertes Wochenende Zeit hat und etwas Neues sehen möchte, ist hier gut aufgehoben. Momentan findet ihr bei Ryanair Flüge schon ab 9.99€!

Empfehlenswert für euren Aufenthalt sind Airbnbs. Eine Liste mit coolen Unterkünften findet ihr hier


3) Valencia statt Venedig

Venedig, Venedig, Venedig. Ist das momentan ein Trend? Überall stößt man auf Fotos von Menschen, die an einem Kanal in Venedig posieren. Kanäle gibt es in Valencia auch! Nur wenige haben die schöne Hafenstadt auf dem Schirm.

bildschirmfoto-2018-06-14-um-21-16-53Venedig ist bekannt und beliebt bei Touristen. Das ist natürlich einer der Gründe, wieso es dort sauteuer ist. Der Vorteil an Valencia ist nicht nur die atemberaubende Geschichte der Stadt oder die Schönheit der Natur – auch ist es viel günstiger als im überfüllten Venedig.

Flüge findet ihr wieder bei Ryanair. Wenn ihr Wert auf guten Service, viele Extras und Comfort legt, solltet ihr euch andere Airlines anschauen. Auf Opodo sind die günstigsten Preise von verschiedenen Fluggesellschaften aufgelistet (inklusive Gepäck!).

15 Insidertipps für euren Valencia-Trip findet ihr hier.

Wenn ihr überlegt mit Ryanair zu fliegen, könnte dieser Artikel euch auch interessieren.


Langosch Bild: Kobako (https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Kobako); Creative Commons CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de)

Valencia Bild: Maribelle71 https://www.flickr.com/photos/42912005@N07/; Creative Commons CC-BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)