Die Weihnachtsfeiertage rücken immer näher und ihr habt immer noch keine Geschenkideen? Wir zeigen euch drei Basteltipps, die ihr ohne großen Aufwand und mit wenig Geld nachbasteln könnt!

von Katharina Maria Reddemann

Schneekugeln

Diese Dekoschätze dürfen zu keiner Weihnachtszeit fehlen–aus leeren Marmeladengläsern könnt ihr eure ganz persönlichen Schneekugeln zaubern. Dafür benötigt ihr:

1 Marmeladenglas

Destilliertes Wasser (gibt es in der Drogerie)  Materialien_Schneekugeln

Glycerin (gibt es ebenfalls in der Drogerie oder in der Apotheke)

Wasserfesten Bastelkleber

Glitter oder Kunstschnee

Beliebige, wasserfeste Dekomaterialien (z.B. Kunststofffiguren)

Kosten pro Schneekugel: ca. 6€

Dauer: ca. 30 Minuten

Anleitung:

Zuerst wird das Innenleben kreiert. Dafür klebt ihr eure Dekofiguren in den Deckel des Marmeladenglases und wartet bis der Kleber vollständig getrocknet ist. Ihr könnt den Deckel von außen ebenfalls dekorieren, indem ihr ihn beliebig bemalt oder beklebt. Im Schüttelglas_Glitterglasletzten Schritt streut ihr wunschgemäß etwas Glitter oder Kunstschnee in das Glas und befüllt es anschließend mit dem destillierten Wasser und Glycerin im Verhältnis 1:1. Damit wenig Sauerstoff in das Marmeladenglas gelingt, solltet ihr es bis an den Rand auffüllen. Am besten arbeitet ihr dabei über dem Waschbecken, damit es beim Zuschrauben nicht überläuft.

Selfmade-Backgläser

Eigene Backrezepte weiterzugeben hat schon unsere Oma geliebt. Wie wäre es, wenn ihr eurer besten Freundin endlich verratet, wie das Geheimnis eurer Weihnachtsgebäcke heißt? Dafür nehmt ihr ein Einmachglas und füllt es nach und nach mit den einzelnen Zutaten auf. In einer schönen Weihnachtskarte könnt ihr schließlich beschreiben, welche Zutaten noch hinzugefügt werden müssen und wie der Backablauf funktioniert. Hier einige Beispiele, wie das aussehen könnte:
Bachmischungen_selbstgemacht

Materialien:

Einmachglas (beispielsweise von Nanu-Nana)

Rezeptzutaten

Dekomaterial zum Verzieren

Dauer: ca. 30 Minuten

Kosten: ca. 5€

Falls ihr euch von leckeren Rezepten inspirieren lassen möchtet, schaut auf Chefkoch vorbei!

 

Christbaumbirnen

Ab heute braucht ihr nie wieder eure alten Glühbirnen wegwerfen, denn aus ihnen könnt ihr wunderschöne Dekorationskugeln basteln. Dabei sind euch keine Grenzen gesetzt: In unseren Beispielen haben wir mit flüssigem Bastelkleber etwas Glitter an die Glühbirnen befestigt oder mit Farbe festliche Muster aufgemalt. Ihr könnt beispielsweise auch die Namen eurer Liebsten verewigen oder Sticker zum Dekorieren verwenden.

Weihnachtsdeo_aus_Altem Weihnachtsschmuck_zum_Selbermachen

Materialien:

Glühbirnen

Bastelkleber (geeignet für Glas)

Glitter oder andere Dekomaterialien

Dauer: ca. 10 Minuten pro Christbaumbirne

Kosten: ca. 2-3€ pro Christbaumbirne

 

Viel Freude beim Basteln und eine besinnliche Weihnachtszeit!