Der YouTube-Nutzer Matthijs Vlot verpasst Adele’s Musikvideo zum Track „Hello“ mal eben einen tritt in den Arsch. Er hat die wohl witzigste und zugleich aufwändigste Version abgeliefert – da fällt einem nichts mehr ein außer “fucking epic!“

Aus einzelnen, gesprochenen Worten von verschiedenen Filmklassikern bastelt der Niederländer mal eben ein Splice Up und macht aus einem aktuellen Tragik-Track über Liebeskummer und Trennung ein anspruchsvolles Meisterwerk.

Versucht mal die verschiedenen Filme mit zu zählen…

Der niederländische Künstler hat übrigens mehrere solcher Videos kreiert. Schaut mal rein!

Video: YouTubeAdele’s Hello by the Movies, by Matthijs Vlot